Marc Cain macht Bodelshausen zum Modeschauplatz

Wer durch die Straßen von Bodelshausen spaziert, kommt vielleicht nicht umgehend auf den Gedanken, dass er sich dort im Herzen einer Modestadt befindet und dennoch hat dort Marc Cain, als eine der erfolgreichsten Modemarken Deutschlands, seinen Sitz. Derzeit lässt sich sogar feststellen, dass Marc Cain seinem schwäbischen Mitbewerber mit Hauptsitz in Metzingen, Boss, den Rang abgelaufen hat. Der große Unterschied zwischen diesen beiden namhaften Bekleidungsherstellern ist, dass man sich bei Marc Cain auf Damenmode konzentriert. Zumindest vorläufig – der 70-jährige Firmenchef Helmut Schlotterer hat mehr oder weniger beiläufig angekündigt, dass er sich vorstellen könnte, in Zukunft einmal Herrenmode zu machen. Da alles zu gelingen scheint, was dieser Mann in Angriff nimmt, würde man Marc Cain auch im Bereich der Herrenmode einen durchschlagenden Erfolg zutrauen.

Feminine und farbenfrohe Damenmode von Marc Cain

Viele modebewusste Frauen geraten regelrecht ins Schwärmen, wenn sie den Namen Marc Cain hören. Wer sich die Produktpalette des schwäbischen Bekleidungsfabrikanten genauer betrachtet oder sie sogar getragen hat, kann die Begeisterungsstürme, die diese Marke auslöst, sehr gut nachvollziehen. Die Kleidungsartikel von Marc Cain haben eine äußerst exklusive Ausstrahlung und gleichzeitig handelt es sich um sehr tragbare Mode. Auch preislich hält diese Marke die Mitte zwischen den horrenden Beträgen, die für Haute Couture oftmals hingelegt werden und den Niedrigpreisen für in vielfacher Hinsicht farblose Stangenware. Die farbenprächtigen Blusen, Hosen, Röcke etc. von Marc Cain machen Mut zur Mode und bilden das Glanzstück in den Kleidungsschränken vieler Frauen. Gerade auch Frauen, die nicht täglich in den noblen Einkaufspassagen zu finden sind, gönnen sich gerne einmal ein besonders Stück von diesem Modehaus.

Wie sich Marc Cain in der Modewelt durchsetzen konnte

Oft bekommt man den Eindruck, dass in der Welt der Mode nicht so sehr das fachmännische Können, sondern vielmehr der Name oder besser gesagt das Image eine ausschlaggebende Rolle spielt. Darum weckt es Erstaunen, dass ein so bodenständig wirkender Bekleidungshersteller, wie es Marc Cain im Grunde ist, weltweit derart erfolgreich ist. Das Geheimnis des Erfolges lässt sich folgendermaßen kurz zusammenfassen: Dem Firmeninhaber Helmut Schlotterer ist es gelungen, italienische Kreativität mit deutscher Gründlichkeit und Organisation zu vereinen. Der gelernte Textiltechniker verabschiedete sich rechtzeitig von der Massenmode und reiste nach Italien, um seine Produkte mit den erforderlichen Finessen zu versehen. Für diese Kombination sind ihm unzählige Frauen auf der ganzen Welt äußerst dankbar!